Die Ausbildung zum/zur TRAGER® PraktikerIn

Für wen eignet sich die Ausbildung?

Die TRAGER®-Ausbildung eignet sich zur persönlichen Entwicklung und als Einstieg oder Weiterbildung für Menschen in medizinischen, therapeutischen, pädagogischen, sozialen, sportlichen und künstlerischen Berufen. Sie kann individuell gestaltet und berufsbegleitend absolviert werden. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Der Aufnahme in die TRAGER®-Ausbildung gehen jedoch mehrere Einzelsitzungen oder ein Einführungs- oder Mentastics-Kurs plus eine Einzelsitzung voraus. Die Ausbildung ist für alle geeignet, die mit achtsamer Berührung und gefühlter Bewegung arbeiten möchten und die Interesse haben, an einer leichteren und spielerischen Arbeits- und Lebensweise.

Ausbildungsinhalte:

  • Mentastics - das sind einfache Bewegungsübungen, die uns und später dem Klienten helfen, auf den eigenen Körper zu achten und ihm mehr Wohlgefühl zu vermitteln
  • Hook-up, das ist eine meditative Präsenz, die ein achtsames Arbeiten mit dem Klienten ermöglicht
  • Den Ablauf einer TRAGER®-Sitzung, die den Menschen in seiner Gesamtheit anspricht
  • Die grundlegenden Prinzipien des TRAGER®-Ansatzes mit ihrer besonderen Wirkungsweise
  • Kommunikation im Praxisalltag
  • Professionelles Verhalten als Praktiker

Ausbildungsverlauf:

Level I: 6 Tage
Mentastics: 3 Tage
Level II: 6 Tage
Level III: 5 Tage
Bewegungsanatomie: 6 Tage
 

Zwischen den einzelnen Seminaren liegen praktische Übungsphasen mit mindestens 30 dokumentierten Sitzungen an Übungsklienten, 10 erhaltene Sitzungen und drei Einzelsupervisionen (Tutorials), in denen das Erlernte verinnerlicht und vertieft wird.

Alle Kurse vermitteln:

  • die TRAGER®-Prinzipien und Arbeitsweisen, welche wunderbar in jede andere Form von Körperarbeit integriert werden können

  • eine spielerische und absichtslose Art zu berühren, die es erlaubt, Spannungen loszulassen und den Bewegungsspielraum zu erweitern

  • die Möglichkeit für den Praktiker während der Arbeit bewusst zu entspannen; das vermittelt auch dem Klienten eine tiefere Erfahrung von Loslassen

Ausbildungsdauer:

2 – 3 Jahre (kann weltweit bei den internationalen TRAGER®-Organisationen beliebig modular wahrgenommen werden)

Ausbildungskosten:

ca. € 4.500.- / ein Ausbildungstag: € 120.-

Abschluss:

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung wird den Studenten ein international anerkanntes Diplom vom TRAGER®-Verein Österreich ausgestellt.

Die Qualität der TRAGER®-Arbeit wird nach Ende der Ausbildung durch Weiterbildungskurse, Supervisionen und Tutorials gesichert.